Marian Stein-Steinfeld

Nach ihrem Studium der Kunstgeschichte, Kulturanthropologie und Judaistik arbeitet Marian Stein-Steinfeld seit 1979 im Frankfurter Kunstkabinett Hanna Bekker vom Rath, zwischen 1984 und 1989 war sie geschäftsführende Gesellschafterin.

Danach verließ sie die Galerie, um als freie wissenschaftliche Mitarbeiterin, Kuratorin und Autorin u.a. für das Museum Wiesbaden und das Stadtmuseum Hofheim am Taunus tätig zu sein. Gelegentliche Zusammenarbeit mit dem Frankfurter Kunstkabinett an Einzelprojekten wurde fortgesetzt.

2018 veröffentlicht sie die Biografie Hanna Bekker vom Rath – Handelnde für Kunst und Künstler.

Foto Herbert Fischer Frankfurt, 2018

Als jüngste Enkelin im Blauen Haus aufgewachsen, schildert sie – in die eigentliche Biografie einleitend – aus persönlichem Blickwinkel ihre eigenen Erinnerungen an das Haus, die Hausherrin, an Künstlerbegegnungen und an kleine Alltäglichkeiten.